Leopard Snake Skin

von / Mittwoch, 30 November 2011 / Veröffentlicht inDiskushaltung

Der Leopard Shake Skin Diskusfisch ist ganz weit Vorn auf der Beliebtheitsskala der Diskusgemeinde. Nicht umsonst belegt dieser Fisch nach wie vor die Top-Plätze bei jedem Diskus-Chempionat. Zum ersten Mal wurde die Diskusvariation in Südostasien gezüchtet und löste sofort nach der Veröffentlichung eine ungeheure Euphoriewelle bei den Diskusliebhabern aus.

Dieser Vertreter der Red-Spottet-Familie beeindruckt vorallem durch seine fein gepunktete Netzzeichnung über dem gesamten Körper (bei Qualitätsfischen verläuft die Punktierung sogar über die Kiemen bis hin zum Kopfbereich). Ein weiteres Qualitätskriterium ist die Häufigkeit und Feinheit der Punkzeichnung. Bei besonders schönen Exemplaren ist der Durchmesser der Punkte nur 1-3 mm groß. Eine weitere, sehr interessante Abwandlung des Leoparden,  ist der Ringleopard Diskusfisch. Hier verschmelzen einzelne Punkte zu einem Kreismuster, was überaus  schön wirkt.

Die Farbmusterverebung bei den Red Spotted Diskusfischen lässt sich nur bedingt stabil halten, außerdem ist es sehr schwierig zu bestimmen, ob Jungtiere später dieselbe ausgeprägte Punktierung wie das Elternpaar aufweisen wird. Deshalb sind ausgewachsene Tiere mit ausgeprägtem Netzmuster und runder Form auch dementsprechend selten und teuer.

Nichtsdestotrotz sind wir stets darum bemüht diesen Diskusfisch ständig für sie im Vorrat zu haben. Verwenden sie unsere Stockliste um die Verfügbarkeit der einzelnen Diskusfische zu überprüfen.

Schreibe einen Kommentar

OBEN